Die Leistung einer Tageslichtlampe

Die Leistung einer Lichtdusche spielt eine große Rolle in der Anwendung. Anders als bei herkömmlichen Leistungsangaben, die man in Watt mißt, spricht man bei der Tageslichtlampe von Lux. Gemeint ist nämlich nicht die Leistungsaufnahme, sondern die Beleuchtungsstärke der Lampe. Das alles wird den Nutzer wahrscheinlich nicht sonderlich interessieren, wichtiger ist es, mit welcher Beleuchtungsstärke sich am besten arbeiten läßt.

Ab 2500 Lux bei der Tageslichtlampe

Tageslichtersatz durch eine elektrische Lichtdusche
Die Kraft der echten Sonne hat die Lichtdusche nicht

Als Mindeststärke hat sich bei der Lichtdusche, die zu Hause in der Wohnung eingesetzt wird, ein Wert von 25oo Lux erwiesen. Das ist allerdings nicht sehr viel: Um wirklich von den Vorteilen einer Lichttherapie zu Hause zu profitieren, müßten Sie bei solch einer Lampe etwa 2 Stunden und ziemlich nahe (höchstens 40 Zentimeter entfernt) regelmäßig vor dem Licht sitzen.

Deshalb werden moderne Tageslichtlampen mit 10000 Lux gebaut. Hier ist bei einer sachgemäßen Anwendung eine Zeit von etwa 30 Minuten ausreichend , um Sie früh am Morgen fit und gut gelaunt in den Tag starten zu lassen. Kleinere Lampen sind auch kaum noch auf dem Markt zu finden, haben aber durchaus ebenfalls ihre Berechtigung (Zum Beispiel als Lichtdusche im Büro).

Es hat ja nun nicht ein jeder Zeit, eine halbe Stunde vor einer hellen „Sonnenlicht Lampe“ (wie die Lichtdusche auch genannt wird) zu sitzen. Sicherlich, wer wie ich morgens ein gemütliches Frühstück zum wach werden braucht, der wird mit dieser Zeit zurecht kommen. Es gibt aber viele Menschen, die zu Hause gar nichts essen, sondern erst, wenn sie in ihrem Büro angekommen sind.

Tageslichtlampe im Büro

Und da ist es möglich, eine kleine Tageslichtlampe mit 2500 Lux auf den Schreibtisch zu stellen, wenn es keine anderen Mitarbeiter im Büro gibt oder diese das helle Licht nicht stört. Nun kann man arbeiten wie immer, nur verzichtet man auf das Bürolicht, sondern nutzt das helle Tageslicht von der Lichtdusche. Jetzt sind auch zwei Stunden kein Problem, aber übertreiben Sie es nicht: Den ganzen Tag über sollten Sie dieses Licht nicht nutzen, sonst wird es zur Gewohnheit und kann nicht mehr wie gewollt wirken.

Dann schon eher in der Mittagspause das Büro verlassen und an der frischen Luft die richtige Sonne genießen, wenn sie denn mal scheint im Herbst und Winter.